spielzeiten - Galerien
Bei den Duellen zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund geht es wie hier zwischen Gerald Asamoah (o.) und Robert Kovac immer zur Sache. bundesliga.de zeigt Bilder der heißesten Revierderbys in der Hinrunde gelingt den "Königsblauen" ein Husarenstreich: Lewis Holtby (v.) und seine Kollegen gewinnen im Signal Iduna Park beim Meister BVB mit 2:1 Torhüter Lars Unnerstall hat daran mit einer starken Leistung beträchtlichen Anteil Deshalb darf der neu geborene Derbyheld Unnerstall nach dem Abpfiff auch den in die Nachbarschaft mitgereisten Schalker Anhang animieren Am 23. September 2000 schreibt Schalke Derby-Geschichte: Die "Knappen" gewinnen in Dortmund mit 4:0 - bis heute der höchste Auswärtserfolg für die "Königsblauen im Revier-Derby. Ebbe Sand (v.) steuert einen Treffer zum Rekordsieg bei Lars Ricken und Gerald Asamoah teilen Giftpfeile aus: Am 15. Dezember 1999 endet das Revierderby torlos Am 19. Dezember 1997 erzielt der damalige S04-Keeper Jens Lehmann (M.) als erster Torhüter ein Bundesliga-Tor ohne Elfmeter-Hilfe: zum 2:2 in der Nachspielzeit Den höchsten Schalker Bundesliga-Sieg gegen Dortmund gibt es mit 6:1 am 10. Februar 1985: Die Schalker Tore erzielen Thon, Kleppinger (je 2), Hartmann, Dierßen sowie Anderbrügge für den BVB Friedel Rausch wird am 6. September 1969 von Polizeihund Rex in den Hintern gebissen. Nach dem 1:0 der Schalker stürmen S04-Fans den Platz, worauf die Ordner die Hunde loslassen Den höchsten Sieg in einem Bundesliga-Derby zwischen Dortmund und Schalke gibt es am 26. Februar 1966: Der BVB gewinnt durch Tore von Held, Schmidt (je 2), Emmerich, Sturm und Kurrat 7:1
mehr spielzeiten - Galerien