kurioses

Michael Nushöhr: die pure Nervenstärke

Am 28. Februar 1986 trug sich Michael Nushöhr in die Geschichtsbücher der Bundesliga ein. In einem Heimspiel des VfB Stuttgart gegen Hannover 96 verwandelte er für die Schwaben gleich drei Elfmeter in einem Spiel - das schaffte in den bisherigen 49 Bundesliga-Spielzeiten kein anderer Spieler! Bei den Niedersachsen stand damals Jürgen Rynio im Kasten, der nach dieser Partie in der Bundesliga nicht mehr zum Einsatz kam. Der VfB gewann am Ende mit 7:0 und feierte den höchsten Sieg seiner Bundesliga-Historie (ein 7:0 gab es für die Stuttgarter noch weitere viermal), 96 verlor in der deutschen Eliteliga nie höher (0:7 auch 09/10 bei den Bayern).